09.09.2021
Gabi Schmidt ruft zum Voten für das Freiwilligenzentrum auf

Projekt „5 x digital voran“ ist für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises nominiert

Uehlfeld. Die Landtagsabgeordnete Gabi Schmidt (Freie Wähler) ruft dazu auf, beim Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises für das Projekt „5 x digital voran“ des Freiwilligenzentrums Neustadt abzustimmen. Noch bis 20. Oktober hat jedermann die Möglichkeit, online für die Neustadter Ehrenamtlichen zu voten. „Das Team des Freiwilligenzentrums ‚mach mit!“ hat die Anerkennung wirklich verdient, weshalb auch ich bereits gerne meine Stimme abgegeben habe“, sagt Schmidt. Mit innovativen Ideen hätten sie es während der Corona-Pandemie geschafft, ihr Angebot trotz Kontaktbeschränkungen und Auflagen nicht nur aufrechtzuerhalten, sondern auch noch neue Engagierte zur Mitarbeit zu bewegen.

Vorgeschlagen sind für den Publikumspreis 400 Projekte und Personen, dotiert ist er mit 10 000 Euro. Bei „5 x digital voran“ entstanden durch das Zusammenwirken von Haupt- und Ehrenamt digitale Plattformen: So wurde etwa das Ferienprogramm als digitales „Neustadt-Ferien-Quiz“ angeboten, auch die Handysprechstunde wurde pandemiebedingt online durchgeführt. Gegen die Vereinsamung verschiedener Gesellschaftsgruppen wurde eine digitale Brieftaube auf den Weg geschickt. „Das alles sind tolle innovative Ideen, die uns durch die Pandemie getragen haben“, so Schmidt.

Gevotet werden kann auf der Internetseite des Deutschen Engagementpreises (https://www.deutscher-engagementpreis.de) unter der Rubrik „Publikumspreis“ oder direkt über diesen Link: www.deutscher-engagementpreis.de/wettbewerb/details/