06.11.2020
Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim bekommt 300 000 Euro vom Freistaat

Gabi Schmidt begrüßt die Bedarfszuweisung bzw. Stabilisierungshilfe und mahnt zugleich, dass diese ein Ansporn für den Landkreis sein sollte, jetzt innovativ zu werden.

UEHLFELD. Der Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim wird vom Freistaat Bayern mit 300 000 Euro Bedarfszuweisung bzw. Stabilisierungshilfe unterstützt. Die Landtagsabgeordnete Gabi Schmidt aus Uehlfeld begrüßt, dass der Antrag des Landkreises auf diese Sonderförderung bewilligt wurde.

Der Freistaat unterstützt alljährlich im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs Kommunen und Landkreises durch allgemeine und besondere Zuweisungen. Besonders strukturschwache oder auch von der Demographie außergewöhnlich betroffene Gebiete können dabei Anträge auf Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen stellen, die sie zur Konsolidierung ihrer Haushalte verwenden können.

Gabi Schmidt mahnt allerdings auch, dass die außerplanmäßige finanzielle Unterstützung dem Landkreis ein Ansporn sein sollte, nun innovativ zu werden und das Gebiet durch neue Ideen voranzubringen.